den stadtgarten winterfest machen

Man sieht es dem stadtgarten bereits an: die erste Saison neigt sich dem Ende zu. Der Parkplatz wird leerer, denn die ersten Kartoffelsäcke sind geerntet, an manchen Pflanzen verblasst schon das Grün und bis auf Grünkohl, Erdbeeren und wenig anderes Obst und Gemüse wird nicht viel den Übergang in die kalte Jahreszeit überleben. So ist der Lauf der Dinge. Nun müssen wir uns daran machen, die mehrjährigen Pflanzen einzumotten, damit sie den Frost gut überstehen. Den stadtgarten winterfest zu machen bedeutet eine Menge Arbeit. Kräuter, Erdbeeren und Co. müssen vereinzelt und isoliert in Kisten gepackt werden. Anschließend sollen die Kisten an der Westwand des Parkplatzes so angeordnet werden, dass die kälteempfindlichsten Pflanzen innen stehen und die kälteunempfindlichsten Pflanzen außen. Eine Schicht Holzschnitzel und Stroh wird diePflanzen von oben und unten vor dem Frost schützen.

Der Winter wird uns eine kleine Verschnaufpause gönnen, um die erste Saison des stadtgartens zu reflektieren. Das heißt aber noch lange nicht, dass es langweilig wird. Wir wollen gemeinsam mit Dir überlegen, was wir nächstes Jahr beibehalten möchten und was wir verändern wollen. Wo soll es nächstes Jahr hingehen? Was ist uns wichtig?

Du willst mitreden? Dann melde Dich für unseren Newsletter an (E-mail mit Bitte um Aufnahme an stadtgarten@bluepingu.de) oder komm zu unseren Gartenöffnungszeiten vorbei. Der Termin, an dem wir uns zusammensetzen wollen um gemeinsam zurückzublicken und Pläne zu schmieden wird demnächst bekanntgegeben.

Um den Garten winterfest zu machen freuen wir uns außerdem über jede helfende Hand! Wenn Du Zeit und Lust hast mitanzupacken, komm doch einfach zu unseren Gartenöffnungszeiten (Di./Fr. 16-20 Uhr, Sa. 14-20 Uhr) vorbei. Außerdem brauchen wir noch Materialien, wie die Holzschnitzel und Stroh – wenn Du also eine – möglichst günstige – Quelle dafür kennst, sag uns bitte Bescheid!

Liebe Grüße von Deinem stadtgarten-Team

 

Category: Allgemein · Tags:

Comments are closed.